Der Duft des Herbstes

So wie sich im Herbst die Mode ändert, so ändern sich auch die Düfte. Was im Sommer noch die frischen und spritzigen Zitrusdüfte waren, die von Meer und Urlaub träumen ließen, sind nun kräftigere Noten, die dem nassgrauen Wetter trotzen und Wärme ausstrahlen.

Gucci Guilty Intense

Schon im letzten Jahr hat Gucci mit dem Duft Guilty einen Duft für Damen und Herren auf den Markt gebracht, der mit frischen Zitrusnoten und scharfem Pfeffer den Puls der Zeit getroffen hat und sogar mehrfach ausgezeichnet wurde. In diesem Herbst erwartet uns der Nachfolger Gucci Guilty Intense, der sich durch aphrodisierende Orangenblüten, Neroli sowie Amber- und Ledernoten noch leidenschaftlicher und provozierender präsentiert als sein Vorgänger. Ein maskuliner Duft, der an eine aufregende Liebesaffaire erinnert.

Wolfgang Joop Freigeist Black Edition

Hinter der neuen limitierten Black Edition von Wolfgang Joop verbirgt sich eine ebenfalls intensivere Duftvariante des Originals Freigeist. Wie auch beim Originalduft verbindet die Black Edition männliche Duftkomponenten mit der Süße von wildem Jasmin. Neu sind Noten aus Zedernblättern, Kardamom, Wildleder und Tonkabohne. Um die kreative Seite des Duftes weiter zu unterstreichen hat Joop exklusiv drei abstrakte Zeichnungen kreiert, die einem Duftset der Black Edition beiliegen. Dabei sollen die verschiedenen Blautöne der Zeichnungen die Frische des Duftes wiederspiegeln und die roten Akzente für Wärme stehen.

Trussardi Uomo

Auch bei diesem Duft kommt der warme Duft von Leder- und Patschulinoten zum Einsatz, der durch Muskatellersalbei eine raffinierte Nuance bekommt. Zitrone und Bergamotte gemischt mit Galbanum sorgen für herbe Frische und Veilchen und Geranie versprühen einen süßlichen Charme. Durch diese Kombination wirkt der Duft sehr charaktervoll und feurig.

Marc Jacobs Bang Bang

Beim neuen Marc Jacobs Duft Bang Bang handelt es sich ebenfalls um eine Fortsetzung eines Erfolgsduftes. Im Jahr 2011 gewann der Herrenduft Bang von Marc Jacobs den „Duftstars“-Preis in der Kategorie Exclusiv. Grund genug für einen Nachfolger, der durch holzige Noten und Kaschmir-Moschus super zum Herbst passt. Zitrusnoten verleihen ihm eine angenehme Frische, die den trüben Schleier des Herbstes spielend vertreiben.

Bereits seit 1993 wird die höchste Auszeichnung der deutschen Parfumbranche – der Duftstars-Award – für tolle Parfum Neuheiten verliehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag