Adidas Originals by Jeremy Scott

Er scheint wohl im Innersten immer noch ein kleiner Junge zu sein, der amerikanische Modedesigner Jeremy Scott – anders ließen sich seine verspielten und durchgeknallten Entwürfe, die er immer wieder in Adidas Originals Sneakern umsetzt, wohl nicht erklären.

Die Modelle

Schon seit einigen Jahren designt der umstrittene Designer Jeremy Scott nun schon Sneaker für Adidas Originals. Besonders bekannt waren im letzten Jahr die geflügelten Modelle, die in diesem Jahr durch plüschige Leopardenmodelle oder an die Flintstones angelehnte Designs abgelöst werden. Auf den ersten Blick mag der Betrachter noch denken: ach, wie niedlich diese Babyschuhe! Doch das sind sie keineswegs. Selbst gestandene Männer tragen die plüschigen, goldigen oder psychodelischen Sneaker, die vom Infant Terrible entworfen wurden. Aber mal unter uns – witzig sind die Schuhe ja nun wirklich, aber erwachsene Männer in plüschigen Leoparden-Sneakers, die nicht nur auf das Muster zurückgreifen, sondern gleich auf die ganze Katze? Da trägt der Durchschnittsmann doch lieber Turnschuhe, die bequem sind und auf keinen Fall auffälliger als Weiß oder Braun sein dürfen, oder?

Die Sammler

Als reine Sammlerstücke können wir den Hype um ausgefallene Sneakers durchaus nachvollziehen. Der echte Sneaker-Sammler trägt die zusammengesuchten Werke sowieso nicht und den Wert einer Sammlung machen schließlich nicht Masse, sondern kreative Klasse aus. Von daher ist es selbst für den Sneaker-Laien fast nachvollziehbar, dass neue Adidas Originals Modelle, die von Jeremy Scott veredelt wurden bei den Sammlern zum Teil innerhalb von Stunden ausverkauft sind. Doch wir würden gern eure Meinung zu den verrückten Kreationen hören! Würdet ihr mit diesen Schuhen rumlaufen oder sind die Jeremy Scott Sneaker wirklich nur etwas für die Sammlervitrine? Schreibt uns eure Meinung, gerne auch bei Facebook!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag