Auf die Plätze, fertig, lächeln…

So oder so ähnlich hören sich die meisten Anweisungen bei gestellten Fotos an. Doch dies ist nun vorbei, denn die neuen Superkompakten von Sony und Nikon haben nämlich wortwörtlich blitzschnelle Auslöser und ermöglichen bewegte Schnappschüsse, die weder gestellt noch verkrampft aussehen. Dazu sind die neuen Kameras schön handlich und leicht, stehen aber ihren großen Spiegelreflexkollegen in kaum etwas nach.

Nikon 1

Die neue kompakte Systemkamera von Nikon in der J1 und V1-Variante präsentiert sich zukunftsweisend. Viel Technik, Weltbestleistungen und stylisches Design – und das alles in kleiner kompakter Form mit wenig Gewicht. Die ideale Kamera also für Fotografie-Begeisterte, die gern jeden Moment mit der Kamera festhalten. Das superschnelle Autofokussystem sowie die schnellen Serienaufnahmen ermöglichen es auch Fotolaien perfekte Bilder zu schießen. Die Nikon macht nämlich bereits Bilder bevor Sie den Auslöser gedrückt haben. Der Smart Photo Selector macht insgesamt 20 blitzschnelle Fotoaufnahmen, wovon die besten fünf gespeichert und das beste Foto auf Ihrem Display angezeigt wird. So ist es quasi unmöglich ein schlechtes Bild zu schießen oder einen speziellen Moment zu verpassen. Auch Filmbegeisterte kommen auf ihre Kosten. Gestochen scharfe Bilder in Echtzeit oder Superzeitlupe und während des Filmens können sogar Fotos geschossen werden, ohne den Filmmodus zu verlassen oder zu unterbrechen. Die Wechsel-Objektive von Nikkor wurden ebenfalls klein und kompakt gehalten, damit sie zu den Anforderungen der Kamera passen. Und für Liebhaber von Farben gibt’s die schicke Nikon 1 sogar in 5 verschiedenen Farben, von modischem Weiß, über klassisches Schwarz und Silber, bis hin zu leuchtendem Rot und Pink.

Sony NEX-7

Die spiegellose Kompaktkamera von Sony hat ebenfalls einiges zu bieten. Eine Magnesium-Legierung lässt die Kamera ohne Objektiv nur lächerliche 291 Gramm wiegen und ein neuentwickelter Sensor und Bildprozessor sorgt für rasend schnelle Aufnahmen. Eine superschnelle Auslöseverzögerung sowie die Serienbildaufnahmen ermöglichen echtzeitgetreue Schnappschüsse, ohne das Spannendste zu verpassen. Auch bei der NEX-7 sind Zusatzobjektive, diesmal von Carl Zeiss, erhältlich. Auch Blitzgeräte oder ein zusätzliches Display lassen sich nachrüsten. Ein zeitloses Design sowie die handliche Größe machen diese Kamera zu einem netten Produkt auf dem Weihnachtswunschzettel.

Sigma SD1 Wood Edition

Wer es etwas extravaganter und luxuriöser haben möchte, dem wird diese 46 Megapixel Spiegelreflexkamera in einer Sonderedition besonders zusagen. Feinstes Wurzelholz, das in aufwendiger Handarbeit zu einem robusten und zeitgleich exquisiten Gehäuse gefertigt wurde sowie neueste Technik und schnellste Bildverarbeitung krönen dieses auf 10 Stück limitierte Sondermodell. Erhältlich ist es direkt über Sigma und liegt preislich bei stolzen 9.999 Euro. Wer sich zudem noch etwas weiterbilden möchte, für den startet der nächste Sigma-Workshop am 17.12. Dort werden Ihnen die DSLR-Grundlagen für Einsteiger von Fotograf Harald Bauer näher gebracht. Die weiteren Kurse und Workshops beginnen dann wieder am 14. Januar nächsten Jahres.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag