Karriere Killer

In Zeiten, in denen abgeschriebene Doktorarbeiten in den meisten Teilen der Bevölkerung als eher harmloses Kavaliersdelikt angesehen werden, fragt man sich doch, ob kleine oder größere Fauxpas wirklich zum Karrierekiller werden können. Etikette-Trainerin Nandine Meyden deckt in ihrem Buch „Karriere Killer“ auf, dass bereits kleine Unachtsamkeiten oder das falsche Schuhwerk über den Verlauf der Karriere entscheiden können.

Die Fallen

In fünf Kapiteln stellt die Verfasserin des Bestsellers „Lexikon der Benimmirrtümer“, Nandine Meyden, kleine Anekdoten mit großen Auswirkungen vor. Das Buch befasst sich auf insgesamt 300 Seiten mit Karrierekillern beim Essen, beim Äußeren, bei der Kommunikation, bei Formsachen und im Schlusskapitel mit Karrierekillern bei Flirts und anderen „Kleinigkeiten“. Kulturelle Besonderheiten werden ebenso thematisiert wie die Sozialkompetenz und die eigene Wirkung nach außen. Letztendlich sollte die soziale Kompetenz der Fachlichen in nichts nachstehen. Bereits im Vorwort erläutert sie, dass das wichtigste Mittel zur Vermeidung von Karriere Killern das Erkennen und Deuten der verschiedenen Benimm- und Verhaltenscodes ist. Das Buch und seine Situationsanalysen sollen Ihren Blick für diese Codes schärfen und Ihnen die versteckten Fallen auf dem Weg nach oben verdeutlichen.

Die Kapitel

Bereits Ihr Äußeres kann ein wichtiger Schritt nach oben auf der Karriereleiter sein. So wird im Kapitel Gleich und Gleich gesellt sich gern beschrieben, dass sich untere Hierarchie-Ebenen oft an den höheren orientieren, indem sie deren Kleidungsstil unbewusst oder bewusst nachahmen. Doch Vorsicht! Viele Vorgesetzte finden es gar nicht witzig, wenn ein vielleicht noch sehr spezieller Kleidungsstil kopiert wird. Natürlich gibt es einige feste Kleidungsregeln wie die Anzugpflicht in manchen Branchen, doch gerade mit Accessoires wie Krawatten oder Einstecktüchern kann Mann ein wenig Individualität in sein Outfit bringen. Und das wird positiver wahrgenommen als eine Art Uniform oder im schlimmsten Fall ein misslungener Versuch, den Stil der Chefetage zu imitieren.

Aber nicht nur man selbst kann sich in schwierige Situationen katapultieren. Wenn Sie Firmenveranstaltungen mit der Partnerin oder dem Partner besuchen, sollte Sie sich ebenfalls Gedanken darüber machen wie Sie auftreten möchten und welchen Eindruck Sie hinterlassen möchten. Zwar ist das „Ritual“ die Ehefrau auf geschäftliche Anlässe mitzunehmen zunehmend seltener geworden, doch gerade in kleineren oder mittelständischen Unternehmen ist es nicht unüblich. Das heißt, der mitgenommene Part sollte entweder ein Naturtalent in Small Talk, Charme und Rhetorik sein oder Sie sollten sich absprechen welche Informationen preisgegeben werden dürfen und wie Sie als Paar wirken möchten.

Mit dem Schlusswort zu Karrierekillern wird besonders auf Dank und Dankbarkeit hingewiesen. Meist sind es doch tatsächlich scheinbar selbstverständliche Höflichkeitsregeln, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Das Buch gibt einen spannenden Einblick in die Fauxpas der Berufswelt und öffnet vielleicht so Manchem die Augen für sein Fehlverhalten.

Das Buch  „Karriere Killer – Versteckte Fallen auf dem Weg nach oben“ ist Ende September im Econ-Verlag, Berlin erschienen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Ein Kommentar

[…] „Karriere Killer“ sind höchstwahrscheinlich für viele Männer wichtiger als „Passion Killer“ Unterwäsche. Trotzdem sollte Herren-Unterwäsche nicht zu den klassischen „Passion Killers“ gehören, so wie z.B. bei Adam Sandler in dem Film, wo er Zohan spielt. Genauso wie zu große Boxershorts, sind zu enge Slips nicht unbedingt das Sexiest, wenn Marken vom Bund auf der Haut zurückbleiben. Dennoch braucht man an und zu leichte, bequeme und belastbare Unterwäsche, die man auch alltäglich tragen kann, ohne dafür an Stil bösen zu müssen.  In diesem Sinne sind T-Shirts mit dem zeitlosen V-Ausschnitt und kurzen Ärmeln sowie ein klassische Baumwolle Boxershorts in figurbetonte Form perfekt für frische Herbsttage. Im Winter kann man sich dadurch thermische Unterwäsche sparen, es sein man wird den ganzen Tag unterwegs sein. Boss hat diese leichte, bequeme und belastbare Unterwäsche für Hebst und Winter. […]

Antworten

RSS-Feed zu diesem Beitrag