Roskilde Road Trip: Kannst du ein Festival gestalten?

Noch 104 Tage, dann ist es endlich wieder soweit: Die Pforten öffnen sich und das 42. Roskilde Festival beginnt – und damit vier warme Sommertage im Juli, in denen sich schätzungsweise 75.000 Besucher auf der dänischen Insel Seeland tummeln und den Klängen von bekannten Größen und auch weniger populären internationalen und skandinavischen Musikern aus verschiedenen Genres wie Rock, Pop, Metal, Indie, Alternative und Hardcore lauschen. Wer es bis dahin nicht mehr aushalten will, der kann sich mit dem „Roskilde Road Trip“ in Stimmung bringen: Ende März bis Anfang April verwandelt das Roskilde Festival Berlin in einen Ort, an dem kreative Köpfe ihr künstlerisches Geschick zum Ausdruck bringen können!

Do you have what it takes to create a festival?

„Kannst du ein Festival gestalten?“ – so lautet das Motto, unter dem sich Roskilde-Fans in diesem Jahr unter anderem in der Pop-Up-Lounge im Lido in Berlin-Kreuzberg treffen. Auf dem Trip über Oslo, Lund und Stockholm wird vom 24.März bis zum 5.April in Berlin Halt gemacht. Die Städte verwandeln sich in dieser Zeit in kreative Pop-Up-Lounges, wo kreative Ideen und künstlerische Inspiration in Workshops in die Realität umgesetzt werden. Die kreative Reise findet jedes Jahr während der „Warm-Up-Phase“ des Festivals statt. Ziel ist es, möglichst viele entstandene Kunstwerke auf dem eigentlichen Festival auszustellen.

Christina Bilde, die Pressesprecherin des Roskilde Festivals, betont, dass es beim Roskilde Festival nicht nur darum geht, was der Besucher bekommt, sondern auch darum, welchen Beitrag jeder einzelne zum Festival leisten kann. Die sich ergebende Vielfalt mache das Festival zu einer einzigartigen Veranstaltung.

Live Musik selbstverständlich inklusive

Natürlich ist ein Festival-Warm-Up ohne Musik nicht denkbar – und deshalb werden einige neue Bands den Roadtrip begleiten! Am 5.April 2012, dem letzten Tag der Pop-Up-Lounge, werden die Bands die Besucher mit Live-Musik versorgen. Ob die Besucher gemeinsame künstlerische Aktivität wie Action-Painting oder die Aufgabe, ein individuelles Notizbuch zu gestalten, erwartet oder ob es einfach darauf ankommt, der Phantasie freien Lauf zu lassen – das erfahrt Ihr am besten, wenn Ihr einfach vorbeischaut! Einige Details verrät bereits das Video! Weitere Infos bekommt Ihr auf Facebook! Hier könnt Ihr Eure Ideen bereits einreichen und dem Festival zu einem kreativen Start verhelfen. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Road Trip – Vorfreude ist die schönste Freude 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag