Die Vorfreude steigt: Die Oscar-Verleihung 2012 steht an!

Eine besondere Nacht steht bevor: Vom 26. zum 27. werden zum 84. Mal seit 1929 die Oscars verliehen! Die Vergabe des berühmten Filmpreises wird von vielen jedes Jahr mit Spannung erwartet. In diesem Jahr wird Comedian Billy Crystal die Moderation der Nacht in Los Angeles übernehmen. Wie gewohnt stellen internationale Filmstars die Nominierten vor und übergeben die Oscars an die Gewinner. Die Vorschläge für die einzelnen Nominierungen kommen von den Mitgliedern der Academy of Motion Picture Arts and Sciences und werden schließlich im Samuel Goldwyn Theater bekannt gegeben.

Nominierungen für den deutschsprachigen Raum

Die Nominierungen sind zahlreich, also können wir Euch leider nur einen Einblick geben, wer dieses Jahr vielleicht einen der begehrten Goldfiguren abräumt! In der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ sind folgende Filme aus dem deutschsprachigen Raum nominiert: „Pina“ von Wim Wenders (Deutschland), „Atmen“ von Karl Markovics (Österreich) und „Giochi d’estate“ (Schweiz). Die beiden deutschen Beiträge „Raju“ von Max Zähle und „Das Rauschen des Meeres“ von Torsten Truscheit und Ana Fernandes schafften es außerdem in die Sparte „Live Action Shorts“ (nicht animierte Kurzfilme). Zur engeren Auswahl für die Nominierung in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ gehören ebenfalls „Pina“ sowie „Jane’s Journey – Die Lebensweise der Jane Goodall. Die deutsche Kostümbildnerin Lisy Christl wurde außerdem für ihre Arbeit an Roland Emmerichs Historienfilm „Anonymus“ in der Kategorie „Bestes Kostümdesign“ nominiert.

Highlights mit mehrfachen Nominierungen

Einige Filme gehen in der Oscar-Nacht mit nicht nur einer Nominierung an den Start und sind demzufolge besonders vielversprechend: „Hugo Cabret“, ein auf dem Kinderroman „Die Entdeckung des Hugo Cabret“ von Brian Selznick basierender 3D-Film von Martin Scorsese ist am häufigsten  nominiert in den Kategorien „Bester Film“, „Beste Regie“, „Bestes adaptiertes Drehbuch“, „Bestes Szenenbild“, „Beste Kamera“, „Bestes Kostümdesign“, „Bester Schnitt“, „Bestes Make-Up“, „Beste Filmmusik“, „Bester Ton“, „Bester Tonschnitt“ und „Beste visuelle Effekte“. Wenn das mal nicht vielversprechend klingt! Mit zehn Nominierungen, unter anderem „Bester Hauptdarsteller“ (Jean Dujardin) trii „The Artist“ an, eine Tragikomödie des französischen Regisseurs Michel Hazanavicius, die die Erfolgsgeschichte zweier Leinwandgrößen in der Zeit des Übergangs zwischen Stumm- und Tonfilm erzählt.

Mit sechs Nominierungen tritt das US-Baseball-Drama „Die Kunst zu gewinnen – Moneyball“ von Bennett Miller an, das auf der wahren Geschichte des Major-League-Baseball-Teams Oakland Athletics und des Managers Billy Beane beruht. Mit sechs Nominierungen, darunter „Bester Film“ und „Beste Filmmusik“ geht „Gefährten“, ein Film von Steven Spielberg, der auf der Kinderbuchvorlage von Michael Morpurgo basiert. Fünffach nominiert ist „The Descandants – Familie und andere Angelegenheiten“ von Alexander Payne mit Hauptdarsteller George Clooney, ein Film, über den wir bereits berichteten. Ebenfalls fünffach nomiert ist „Verblendung“, nach der schwedischen Verfilmung nun erster Teil der Verfilmung der Millenium-Trilogie von Stieg Larsson. Regie führte David Fimcher. Rooney Mara ist mit ihrer Rolle der Lisbeth Sallander als „Beste Hauptdarstellerin“ für einen Oscar nominiert. Wir erwarten die Vergabe der begehrten Trophäen mit zunehmender Spannung!

Eine besondere Nacht

Eine besondere Nacht wie die Oscar-Verleihung, die nur einmal im Jahr im Kalender steht, erfordert besondere Vorbereitungen, finden wir! Wie wäre es zum Beispiel mal mit einem edlen Hemd mit Umschlagmanschetten? Edel und freizeittauglich schließen sich dabei in keiner Weise aus! Der Freizeit-Dandy-Look für junge Männer ist absolut trendy und so glänzt Ihr an diesem Abend mit einem Hemd mit französischen Manschetten und trendigen Manschettenknöpfen! In der geselligen Runde macht es einfach Spaß, den Gastgeber zu mimen und seine Freunde mal so rundum zu verwöhnen. Wir würden uns riesig freuen, wenn Ihr uns Eure Leinwandfavoriten verratet und wünschen Euch eine tolle Nacht voller Spannung und Highlights!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag