Johnny English –
Jetzt erst recht

Er ist zurück! Nach fünf Jahren im Exil, in das er sich mit Schuldgefühlen nach einer verpatzten Mission geflüchtet hat, braucht ihn das MI-7 erneut für einen heiklen Auftrag. Und wer Johnny English kennt, weiß dass diese Mission wohl alles andere als reibungslos verlaufen wird.

Im Auftrag Ihrer Majestät

Nachdem Johnny English (Rowan Atkinson) seinen letzten Einsatz vor fünf Jahren gründlich verpatzt hat, blieb ihm nur noch die Flucht in ein tibetanisches Mönchskloster, in dem er seine Schuldgefühle vergessen wollte. Doch das MI-7 braucht ihn für eine Mission und er sieht seine Chance gekommen, das Geschehene wieder gut zu machen. Ausgebildet in chinesischer Kampfkunst und im Aushalten von Schmerzen zieht er zurück in den Dienst der Majestät, um ein Mordkomplott gegen den chinesischen Premierminister zu verhindern. In die Quere kommen ihm dabei neben seiner Tollpatschigkeit, eine chinesische Putzfrau, die ihn töten will, gefährliche Doppelagenten und seine Vorgesetzte Pegasus (Gillian Anderson), die nicht an ihn glaubt.

Wie wir den Film finden

Auch wenn der Film nicht so gute Kritiken wie sein erster Teil bekam, bedient er sämtliche Gag-Klischees, die der Zuschauer von Mr. Bean in der Rolle eines Geheimagenten à la James Bond erwartet. Tollpatschige Missgeschicke, naive Verwechslungen und diverse Slapstick-Einlagen machen den Streifen zu einem amüsanten Filmerlebnis, mit viel Witz. Und mal ehrlich, liebt nicht jeder die Parodien auf populäre Filme wie James Bond und achtet gespannt auf die kleinen Anspielungen, die bestimmte Sachverhalte, Namen oder Ereignisse durch den Kakao ziehen? Na eben!

Heute erscheint der Film auf Blu ray und DVD und damit ihr euch selbst ein Bild von „Johnny English – Jetzt erst recht“ machen könnt, verlosen wir ein Johnny English-Set bestehend aus einer Blu ray, einem Filmposter und einem Shirt im Smokingstyle. Schreibt uns einfach welchen Namen ihr euch als Geheimagent geben würdet und nehmt an der Verlosung teil! Wir wünschen Glück…viel Glück!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

16 Kommentare

Guido #

9. Februar 2012 // 13:02

Sammy Secret

Antworten

Daniel Villbrandt #

9. Februar 2012 // 15:43

Ganz klar, entweder John Smith oder Mbaku Olijoy!

Antworten

David Asmelash #

9. Februar 2012 // 15:44

Mein Geheimagentennamen: Shalom Guterman !

Antworten

Dedel #

9. Februar 2012 // 15:45

Joe Spanish :-)

Antworten

Steph Kelle #

9. Februar 2012 // 15:47

Mein Codename wäre:

Mr. Stop Secret!

Beste Grüße,
Steph

Antworten

Mario #

9. Februar 2012 // 16:22

soeben bei Eurer Aktion mitgemacht und auch auf FB meinen geheimen Geheimagenten Namen gepostet: „3 D – Der Danger Doll“

Antworten

Manuel Müller #

9. Februar 2012 // 16:35

Agent 00 – Deckname „WC-Ente“ – wobei rein abmessungstechnisch vlt. „WC-Puterich“ angemessener wäre :).

Antworten

Oliver Richter #

9. Februar 2012 // 19:30

codename: türlich-türlich

Antworten

Ute #

9. Februar 2012 // 21:22

Undercover Lady

Antworten

Stewe #

9. Februar 2012 // 22:14

Harry Mata

Antworten

Kerstin Kothmaier #

14. Februar 2012 // 18:24

mrs. „ichkaufemirgerneSchuheundTAschenobwohlichgenügenddavonhabe“

Antworten

Ilona Sch. #

14. Februar 2012 // 18:24

Kitty Kill

Antworten

elke gräf #

14. Februar 2012 // 18:37

I am the Undercover_ Lady :-)))

Antworten

coop #

14. Februar 2012 // 19:22

Señor Smartiepants. yeah yeah yeah!

Antworten

Jonny #

14. Februar 2012 // 21:13

Jon Doe

Antworten

Alex Häberle #

15. Februar 2012 // 18:36

Special-Agent VerratNix

Antworten

RSS-Feed zu diesem Beitrag