Harry Lehmann – Parfum nach Gewicht

Nicht nur zu Weihnachten ist das Parfum ein Klassiker unter den Geschenken. Dabei wird häufig ebenso viel Wert auf eine hochwertige Verpackung, wie auf einen edlen Flakon gelegt. Schließlich unterstützen diese beiden Kriterien oftmals sogar die Kaufentscheidung.

Doch ist das wichtigste Merkmal eines Parfums nicht sein Duft? Das dachte sich auch Parfumeur Harry Lehmann und erfand die Idee des „Parfums nach Gewicht“. Das Prinzip dahinter ist das Einsparen von Verpackung und Werbung, was zu einem günstigeren Preis der hochwertigen Grundstoffe führt. So kann sich jeder Kunde seinen eigenen Flakon beliebig oft wieder auffüllen lassen und zudem seinen Lieblingsduft aus verschiedenen Parfums zusammenstellen.

Düfte mit Tradition

Diese Idee setzt sich bereits seit fast 85 Jahren durch. Das Berliner Traditionsgeschäft Harry Lehmann aus dem Jahr 1926 wird heutzutage in der dritten Generation geführt und bietet mittlerweile etwa 50 verschiedene Parfums an, aus denen Sie sich Ihren ganz persönlichen Duft zusammenstellen können. „Wir bieten zahlreiche neue Duftkompositionen an, aber auch Düfte aus den 30er und 40er Jahren werden noch hergestellt.“, erklärt Lutz Lehmann, Enkel und heutiger Inhaber des Harry Lehmann Parfumgeschäfts.

Lehmann ist vermutlich der einzige Parfumeur in ganz Berlin und sein Geschäft gibt es in dieser Form kein zweites Mal. Er schätzt den direkten Kontakt zum Kunden und die Abwechslung die deren Vorlieben mit sich bringen. Durch gezieltes Nachfragen und Vorführen verschiedener Düfte ermittelt er Ihre persönlichen Duftpräferenzen und kreiert mit Ihnen zusammen den perfekten Duft für Sie.

Die Qual der Wahl

Bei insgesamt 50 verschiedenen Düften kann es durchaus schwer fallen, seine Favoriten heraus zu finden und nach einigen Riechproben auch noch unterscheiden zu können. Die Empfehlung des Profis lautet deshalb: “Zunächst sollten Sie nur etwa drei verschiedene Parfums mischen und bei Überforderung Ihrer Geruchsnerven gönnen Sie sich ruhig eine kurze Auszeit an der frischen Luft, denn die Weisheit Kaffee würde Gerüche neutralisieren ist nur ein Gerücht.“

Entgegen der allgemeinen Annahme gehört nicht nur die Damenwelt zur Kundschaft des Parfumeurs. Laut Lehmann besuchen ihn nahezu genauso viele Männer wie Frauen und lassen sich ihren persönlichen Duft zusammenstellen.
„Für die Herren eignen sich besonders gut Düfte mit holzigen oder Citrus-Noten bzw. die sogenannten grünen Duftnuancen, wie Moos, Gräser oder Farne.“, erklärt Lehmann. Allerdings sind hier den eigenen Vorlieben keine Grenzen gesetzt.

Riechprobe

Im Geschäft bietet Lehmann Parfum sowie Eau de Cologne an, wobei letzteres einen Parfumgehalt von nur etwa 3% hat und somit natürlich nicht so langanhaltend duftet wie ein Parfum, das je nach Hauttyp bis zu 24 Stunden anhalten kann.

Wer sich selbst ein Bild von der Duftauswahl bei Harry Lehmann machen möchte, kann das Geschäft in der Kantstraße täglich von 9-18.30 Uhr besuchen. Pünktlich zu Weihnachten können Sie auch einen kleinen Vorgeschmack beim Herrenblatt erhalten, denn Lutz Lehmann hat uns freundlicherweise das Herren-Parfum Valeriazur Verfügung gestellt, das Sie bei uns gewinnen können.

Für die Teilnahme an unserer Verlosung beantworten Sie uns einfach, wer das berühmte Buch „Das Parfüm“ geschrieben hat. Schreiben Sie uns die Antwort als Kommentar unter den Text.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

4 Kommentare

[…] Haut hat, fährt hier gut mit Cremes, die einen erhöhten Fettanteil besitzen und bestenfalls ohne Parfum und Zusatzstoffe […]

Antworten

Nicole P. #

14. März 2011 // 11:02

Ich weiß ja nicht ob das Parfum schon verlost wurde. Vermutlich schon, aber ich beantworte mal die Frage trotzdem.
Das Parfum wurde von: Patrick Süskind
Liebe Grüße Nicole

Antworten

Anonymous #

11. April 2011 // 16:25

[…] AW: Welches Parfum benutzt ihr? Also wenn man so gar keine Ahnung hat welches Parfum zu einem passt, sollte man wohl am Besten einen Fachmann aufsuchen. Der hie rhat ne riesen Auswahl und vor allem ne Menge Know-how. http://www.herrenblatt.de/zeitgenossen/harry-lehmann/ […]

Antworten

[…] Klassiker auf dem Wunschzettel: Das Parfum. Mit „Bleu-de-Chanel“ schalten Sie jegliche Duft-Konkurrenz gnadenlos aus. Der holzig-frische […]

Antworten

RSS-Feed zu diesem Beitrag