All Beauty Must Die

Mit „All Beauty Must Die“ wagt Regisseur Andrew Jarecki sich an einen bis heute nicht aufgeklärten Kriminalfall aus den USA. Mit einer hochkarätigen Besetzung mit Kirsten Dunst und Ryan Gosling präsentiert Jarecki einen nervenaufreibenden Psychothriller, der den Zuschauer in die seelischen Abgründe des Hauptdarstellers blicken lässt. Spannung bis zur letzten Minute!

Die anfängliche Hippie-Idylle….

Für Sanford Marks (Frank Langella) steht die Zukunft seines Sohnes David (Ryan Gosling) fest: Als Sprössling des New Yorker Immobilienmoguls wird David  in die Fußstapfen seines Vaters treten und das große Geld machen. Durch Zufall lernt David jedoch Katy Mc Carthy kennen und verliebt sich Anfang der 70er Jahre in die hübsche, aus einfachen Verhältnissen stammende junge Frau. Beide heiraten und eröffnen einen Laden für Biokost in Vermont. Dem jahrelangen Drängen der Familie, doch ins Immobiliengeschäft einzusteigen, gibt  David schließlich nach und so ziehen er und Katy in ein New Yorker Appartement. Während Katy eine gemeinsame Zukunft plant und David in die ominösen Geldwäschegeschäfte seines Vaters einsteigt, beginnt David mehr und mehr, sich zu verändern: Immer häufiger enden seine Stimmungsschwankungen mit Wutausbrüchen und Gewalt, die sich gegen seine Frau richtet.

….wird zum Alptraum

Ihre erste Schwangerschaft bricht Katy auf Davids Drängen hin ab, ein für sie traumatisches Erlebnis, das einen zusätzlichen Bruch für die Ehe bedeutet. Der Beginn ihres Medizinstudiums ist für Katy ein lang ersehnter Traum, doch durch die gewalttätige Ehe gerät sie zunehmend in Bedrängnis. Eines Tages im Jahr 1982 verschwindet Katy spurlos und eine großangelegte Suchaktion der Polizei führt zu keinem Ergebnis. Zunächst gilt David nicht als Verdächtiger, doch als Jahre später eine gute Freundin von David tot aufgefunden wird und David wie vom Erdboden verschluckt ist, beginnt die polizeiliche Suche nach ihm.

David Marks ist Robert Durst

Der Film greift die Lebensgeschichte des zwielichtigen Immobilienmaklersohns Robert Durst auf, dessen Frau im Jahr 1982 unter mysteriösen Umständen verschwand. Zwar galt Durst jahrelang als Hauptverdächtiger in diesem Fall, die Justiz konnte seine Schuld jedoch nie beweisen. Erst als zwei weitere Morde im direkten Umfeld von Durst geschahen, konnte er gerichtlich belangt werden – bis heute wurde jedoch niemand für das Verschwinden von Dursts Frau Katy zur Verantwortung gezogen.

Spannender Psychothriller

Eine charismatische und bildschöne Kirsten Dunst, die naiv lächelnd mit der Heirat David Marks‘ die scheinbar wichtigste und beste Entscheidung ihres Lebens trifft, nimmt den nichts ahnenden Zuschauer mit in die Abgründe der Psyche ihres Mannes und dem schleichenden Niedergang ihrer Ehe. Dass nicht nur ihr Glück, sondern auch ihr Leben auf dem Spiel steht, wird umso klarer, als düstere Geheimnisse aus Davids Vergangenheit enthüllt werden und für David und Katy ein Versteckspiel beginnt, das im denkbar schlimmsten Alptraum endet. Gekonnt fängt Regisseur Andrew Jarecki nicht nur die wachsende Verzweiflung Katys auf der einen Seite ein, sondern er bereitet den Zuschauer mit immer düster werdenden Sequenzen auf die Enthüllung Davids als Psychopath und Katys Verschwinden vor.

Im Jahr 2003 trat Regisseur bereits durch eine Oscarnominierung für die Dokumentation „Capturing the Friedmans“ in Erscheinung. Mit Ryan Gosling und Kirsten Dunst sind zwei der zurzeit begehrtesten Schauspieler Hollywoods in den Hauptrollen zu sehen. „All Beauty Must Die“ ist ab sofort im Handel als DVD oder als Blu-Ray Disc erhältlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag