Mode Sozial

Nein wir reden nicht von Second Hand oder von Kleiderspenden, sondern von Charity-Projekten verschiedener Labels. Da dies nicht nur kurz vor Weihnachten eine gute Sache ist, möchten wir drei von diesen Charity-Kooperationen kurz vorstellen. Das Beste an solchen Projekten ist außerdem, dass Sie einen stylisches Produkt erwerben und gleichzeitig eine gute Sache unterstützen können!

Zwei Jungs für die gute Sache

Schuhdesigner Floris van Bommel und Schauspieler Daniel Brühl haben zusammen eine Schuhkollektion entworfen, die nicht nur perfekt in den Frühling passt, sondern auch noch einen guten Zweck erfüllt. Ab Januar 2012 sind die knöchelhohen Sneaker in drei unterschiedlichen Knallfarben im Handel erhältlich und mit dem Kauf unterstützen Sie eine gute Sache. 100% des Gewinns gehen an die Einrichtung der deutschen AIDS-Stiftung „Dream“, die das Programm PMCTC (Program Mother to Child Transmission) unterstützt, das Müttern und Kindern in Afrika zu Gute kommt. Das Programm setzt sich für die Verhinderung der HIV-Übertragung von Mutter auf Kind ein und kann jede Unterstützung gebrauchen.

Carry this message – Save the Children

Mit diesem Aufdruck verkauft die Modemarke s.Oliver in Kooperation mit der Kinderrechtsorganisation „Save the Children“ seit Kurzem Jutetaschen, deren Erlös teilweise in das Berufsbildungsprojekt Work2LearnAdvanced fließt. Dort wird jungen Arbeitern in Bangladesch die Möglichkeit zu einer fachlichen Ausbildung geboten, damit sie den Teufelskreis aus Armut und Mangel an Ausbildung durchbrechen können und Kinderarbeit somit abgeschafft werden kann.

1 Fan = 1 Tag Schule

Das Eco-Fashionlabel armedangels hat eine großflächige Facebook-Aktion gestartet, bei der alle etwas für den guten Zweck tun können, und das ohne großen Aufwand. Für jeden Facebook-Fan, das heißt für jeden, der der Facebook-Seite von armedangels einen Klick gibt, wird einem Kind in Indien ein Tag Schule ermöglicht. Somit wird nicht nur Kindern geholfen und dem Motto „Eco, fair und sozial“ Folge geleistet, sondern armedangels zeigt auch seine Unterstützung für das Land, aus dem es seine Baumwolle für seine Produkte bezieht. Hier geht’s zur Facebook-Seite: http://www.facebook.com/armedangels!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Ein Kommentar

[…] aus biologisch angebauter Baumwolle unter http://www.armedangels.de kaufen. Das Label, über welches wir hier schon einmal berichtet haben, gilt als Vorreiter der Eco-Fashion-Bewegung in Deutschland. Die eigens […]

Antworten

RSS-Feed zu diesem Beitrag