Für Großstadt-Cowboys

Ein besonderer Trend, den wir in dieser Herbst/Winter-Saison ausmachen konnten ist der Country Style. Derbe Stoffe, traditionelle Muster wie großflächige Karos und Details, die an die Kleidung typischer Cowboys angelehnt sind, und traditionelle Accessoires sind derzeit nicht nur angesagt, sondern wirken auch besonders maskulin. Und das Beste ist, der ländliche Stil kann spielend einfach kombiniert werden und selbst kleinste Accessoires erzielen bereits eine große Wirkung!

Denim, Flanell und Co.

Passend zu den rauer werdenden Temperaturen werden auch die Stoffe dicker und gröber. Flanell wie bei den typischen Holzfällerhemden wird mit robustem Denimstoff und Leder kombiniert und so zum lässigen Blickfang, der auch noch schön warm hält. Das japanische Traditionslabel Edwin, hat zu seinem 50 jährigen Jubiläum eine sogenannte Overworks Factory Linie auf den Markt gebracht, die durch den „Old Fashioned“-Look besticht. Gefertigt sind die Kleidungsstücke mit alten Originalnähmaschinen und in aufwendiger Handarbeit. Damit wollte Edwin zu seinem Jubiläum eine Hommage an seine Anfänge setzen!

Lee bringt wie es sich für die Marke gehört Denim-Klassiker auf den Markt, die durch abgesetzte Ziernähte und Taschen im Country Style auffallen. Ralph Lauren hingegen setzt auf Flanell, bei Schuhen wie bei Accessoires. Auch Tücher kommen im lässig ausgewaschenen Look daher und versprühen einen Hauch Landidylle, wie bei Passigatti.

Lieblingsaccessoire

Unser Lieblingsaccessoire in dieser Saison sind ganz klar die Hosenträger mit stylischen Lederschlaufen. Anders als die typischen Metallclips wirken die Hosenträger alles andere als altbacken oder unmodern, sondern geben dem Outfit den letzten lässigen Schliff, ohne overdressed und zu schick für diesen Stil zu wirken. Damit die Hosenträger auch an jeder beliebigen Jeans oder Hose getragen werden können, gibt es spezielle Clipknöpfe, die an jeden Hosenbund passen und an denen die stylischen Lederschlaufen der Hosenträger einfach befestigt werden können. Probieren Sie den Country Style ruhig einmal aus, aber auf die Cowboystiefel – wenn auch stilecht – können Sie getrost verzichten! Klobige Bikerboots oder warme Schnürboots passen wesentlich besser zu diesem Look.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Ein Kommentar

Soin #

8. Dezember 2011 // 15:34

Ich weiß ja nicht meins ist das definitiv nicht… Da bleibe ich lieber bei er guten alten „Spießermode“ – bin ja schließlich nicht im Wilden Westen oder auf einem Bauernhof unterwegs!

Antworten

RSS-Feed zu diesem Beitrag