Mit der richtigen Jacke in den Frühling starten

Endlich ist es draußen nun schon hell, wenn der Wecker die viel zu kurze Nacht beendet. Die ersten Sonnenstrahlen kündigen den kommenden Frühling an. Wir produzieren eine Unmenge von Glückshormonen, rasten aus und verstauen als erstes den Wintermantel im Schrank. Eine Frühlingsjacke muss her, nicht zu warm, nicht zu kalt und ordentlich stylish bitte. Zeit Ihnen die Trends für das kommende Frühjahr 2011 vorzustellen.

Rebel Rebel

Unverwüstlich, sexy, männlich und zeitlos: Die Lederjacke. Je speckiger, desto kultiger. Am besten das Exemplar aus Papas Studentenzeit. Eine in schwarz und eine in braun im Kleiderschrank zu haben, ist Pflicht. Das gute an dem edlen Stück: Sie wird wohl nie aus der Mode kommen. Die Kombinationsmöglichkeiten sind grenzenlos: Lässig zur Jeans, mit Hemd, mit legerem Sommerschal oder die etwas edlere Lederblazer-Variante – die Lederjacke ist und bleibt ein trendiges Accessoire, das uns je nach Modell vom Frühling bis in den späten Herbst hinein begleiten kann.

Der Windbreaker – Geschichte eines Comebacks

Lange Zeit war er aus den Kleiderschänken verschwunden, allenfalls noch bei eingefleischten Fahrradfahrern und Rüdiger-Nehberg-Jüngern vertreten: der Windbreaker. Die wind- und wasserfeste Jacke zum Überziehen feiert dieses Jahr ihr modisches Comeback. Labels wie Woolrich Woolen Mills, G-Star Raw und Patrik Ervell warten dieses Jahr mit stylishen Windbreakern in knalligen bis gedeckten Farben auf, die eines gemeinsam haben: Sie sind allesamt großstadttauglich und sehr stylish. Der eine oder andere Sommerregenschauer kann Ihnen damit nichts mehr anhaben.

Jeans geht immer noch

Ebenso zeitlos wie die Lederjacke und ein absoluter Klassiker: die Jeansjacke. Auch sie ist sehr kombinierfreudig. Je nach Form und Farbe kommt sie in den unterschiedlichsten Designs daher und sieht super zu allen Stoffhosen wie zum Beispiel Chinos aus. Gerade bei wärmeren Temperaturen eignen sich helle Stoffe, die einen schönen Kontrast zu dunkleren Stoffhosen bilden. Einzige Einschränkung: Wer mit seinem Outfit nicht ganz den 80er oder 90er Jahre Retro-Look treffen will, sollte um die Kombination mit einer Jeans in Denim einen Bogen machen.

Allroundtalent Trenchcoat

Ein stylisher Trenchcoat sieht nicht nur gut aus, sondern er hat auch viele Vorteile: Seine besondere Länge schützt vor Wind und Wetter und trotzdem gibt es ihn aus vielen frühlingsleichten Stoffen, die ihn zur perfekten Übergangsjacke machen. Sobald es wärmer wird, gibt es den wetterfesten Armeemantel auch als lässige Kurzversion. Der Trenchcoat ist meist in dezenten und gedeckten Farben gehalten und ist somit als trendige und doch elegante Übergangsjacke die perfekte Ergänzung zum Business-Outfit. Farbwütige können ihn jedoch gern mit knalligen Chinos und stylishen Accessoires kombinieren.

Unkomplizierte Sweatjacke

Ein Frühling ohne lässige Sweatjacke – undenkbar. Die leichten und trendigen Jacken sind eine wunderbare Alternative zum Pullover und verleihen den halbwegs langweiligen Klamotten eine sportlich-trendige Note. Sweatjacken lassen sich ganz unkompliziert überziehen, wenn es etwas frischer wird, sie machen aber auch lässig um die Hüfte geschlungen oder um die Schultern gelegt immer einen legeren Eindruck. Mit einem kräftigen Blau, der Trendfarbe 2011, kann man dann auch nicht allzu viel falsch machen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

2 Kommentare

Thomas #

5. April 2011 // 08:47

Ein Windbreaker war in den letzten Jahren wirklich nicht unbedingt der Inbegriff der aktuellen Mode. Dafür ist solch eine Jacke in der Übergangszeit sehr praktisch. Gerade im April ist es morgens auf dem Weg zur Arbeit schwer abzuschätzen, wie das Wetter ist.

Antworten

[…] Herrenblatt hat bereits vor kurzem über trendige Frühlingsjacken berichtet, die die dicken Wollmäntel abgelöst haben und uns durch leichte Materialien und […]

Antworten

RSS-Feed zu diesem Beitrag