Denim – Ewiger Trend

Denim ist ein robuster Stoff in sogenannter Köperbindung, welche neben der Leinwand- und Atlasbindung eine der Grundbindungsarten für gewebte Stoffe darstellt. Charakteristisch für die Köper- oder Twillbindung ist der schräg verlaufende Grat der Fäden.

Denim zeichnet sich zudem durch sein Kettköper aus, bei dem nur der Kettfaden vor dem Weben oberflächlich mit Indigo gefärbt wird, während der sogenannte Schussfaden ungefärbt bleibt. Da das Garn nicht komplett durchgefärbt wird, kann man Denim durch auswaschen oder durch Reibung leicht aufhellen, was Ihnen von Ihren Jeans bekannt sein dürfte.

Die erste klassische Jeans stellte Levi Strauss um 1870 her und schuf damit eine praktische und robuste Arbeitshose für die Goldgräber San Franciscos.

Ein Stoff erobert die Welt

Nach dem Zweiten Weltkrieg brachten amerikanische Soldaten die Jeans nach Europa und lösten damit einen bahnbrechenden Trend in der jungen Generation aus. Denn damals waren Jeans noch ein Zeichen des Protestes gegen alteingesessene Traditionen und die Autorität der Erwachsenen.

Aber nur wenige Jahre später hat sich der pflegeleichte Baumwollstoff in nahezu allen Altersgruppen etabliert und ist heute aus dem Alltag nicht wegzudenken. Diente die Jeans damals als robuste Arbeitshose bietet sie heutzutage immer wieder Anlass neue Trends um sie herum zu schaffen.

Designerliebling

Bereits im letzten Jahr hat Denim einen regelrechten Hype ausgelöst und Komplett-Outfits aus Jeans zum Trend gemacht. Weder Männer noch Frauen konnten sich dem blauen Kultmaterial entziehen und trugen ganz selbstverständlich Jeanshemden zu Jeanshosen, am besten noch in Kombination mit Jeansaccessoires. Schaut man sich nun auf den Laufstegen um, überlebt dieser Trend auch noch die nächste Saison.

Auch im Frühling sehen Modemacher wie Gucci oder Dolce & Gabbana Frauen und Männer in Outfits aus Denim. Auf den Modemessen überschlugen sich die Jeanslabels wie Levis, Mustang, Pepe oder Killah förmlich und schafften es, den Trend nicht langweilig werden zu lassen und die Besucher erneut vom Kultstoff zu überzeugen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

2 Kommentare

[…] um den Trend des Krempelns herum gekommen und hat seine Models während der Shows in gekrempelten Jeans, Shorts oder lässigen Hemden auf den Laufsteg geschickt. Selbst im klassischen Businessbereich […]

Antworten

[…] ganz den 80er oder 90er Jahre Retro-Look treffen will, sollte um die Kombination mit einer Jeans in Denim einen Bogen […]

Antworten

RSS-Feed zu diesem Beitrag