Björn Loves John – eine baumwollene Liebe

Björn loves John und John loves Björn – die Unterwäsche-Kollektion der ehemaligen Tennisweltstars Björn Borg und John McEnroe steht ganz im Zeichen eines sportlichen Miteinanders. Die Zeiten, in denen John McEnroe im Wimbledon-Einzel die Siegesserie von Björn Borg mit einem (so geschehen 1981) 6:4 beendet, sind vorbei. Man spielt nun miteinander und Resultat des modischen Doppels ist eine limitierte Unterwäsche-Edition.

Vier verschiedene Styles präsentieren Björn Borg und John McEnroe in ihrer Unterwäsche Kollektion, die ab Anfang August erhältlich sein wird. Die Unterwäsche-Modelle für Männer sind limitiert und werden nur für kurze Zeit in über 17 Ländern, darunter große Teile Europas, Kanada und die USA, sowie dem Björn-Borg-Onlineshop erhältlich sein. John McEnroe hat 1981 nicht nur den Siegeszug Borgs in Wimbledon beendet, bereits 1980 fesselte das spannende Wimbledon-Finale der bereits damals befreundeten Gegner die Zuschauer, Sieger war hier allerdings Björn Borg. Das Projekt „Björn loves John“ kommt als Hommage an das Finale im Goldenen Tenniszeitalter daher.

Sportliche Designs aus der Sicht der Erfahrung

Die Gesetztheit, mit der die beiden Profispieler auf ihre Karriere zurückblicken können, spiegelt sich in der Kollektion wieder, die dadurch jedoch weder an Frische noch an Vitalität verliert. Die Unterhosen kommen in den sportlichen Tennisfarben Blau, Weiß und Rot daher. Sportliche Streifen oder zweifarbige Designs runden die Kollektion ab. 100 der Unterhosen-Modelle sollen per Zufallsprinzip weltweit mit einer der Unterschriften der beiden Tennislegenden in die Stores gelangen.

Insgesamt vier Prozent des Kampagnen-Erlöses werden zugunsten eines wohltätigen Zwecks gespendet und fließen in die Patty McEnroe Stiftung, die mehrere Charity-Organisationen für wohltätige Zwecke unterstützt. Im Zuge der Kampagne ist außerdem die Online-Versteigerung von zehn einzigartigen Tennisartikeln der beiden Sportkoryphäen geplant. Doch nicht nur das – eingefleischte Fans der beiden Ex-Tennisstars können eine Stunde Tennistraining mit Björn Borg und John McEnroe gewinnen.

Wear the myth

Wer sich gern von der Björn-Borg-Linie mit ihren aktuellen Fashion-Trends und deren sportlichem Touch inspirieren lässt, für den gibt es außerdem gute Nachrichten in Sachen Fußbekleidung: Im Frühjahr und Sommer 2011 wird die Footwear Kollektion zusätzlich von der „Heritage“-Linie gestützt, die ihr Design der Tennis-Legende und Mode-Ikone Björn Borg widmet. Borg stand für die „Heritage“-Linie Modell und weil er nicht nur als Tennisspieler, sondern auch als Jet-Set-Lebemann und Mode-Ikone bekannt ist, fließen all diese Facetten von Borgs Leben in die Kollektion mit ein. Die Modelle der „Heritage“-Linie sind aus verschiedenen Ledern gearbeitet, die durch zarte Linien an den Tenniscourt und das Polo-Hemd erinnern und durch die klassischen Tennisfarben Weiß, Rot und Blau ein besonderes Statement für den Tennissport abgeben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag