Speedlink TOKEN – Gewinnspiel & Sonderangebot

herrenblatt_speedlink

– Sponsored Post –

Der Frühling hat sich bereits mehrfach aus der Deckung gewagt und die nächsten warmen Tage werden sicher nicht lange auf sich warten lassen. Ausgedehnten Ausflügen in den Park, das Freibad oder einfach nur einem entspannten Nachmittag auf dem Balkon steht also nichts mehr im Weg. Was aber wären solche Tage aber ohne die eigene Musik?

Mobile Lautsprecher gibt es bereits in zahlreichen Variationen und spätestens seit Erscheinen der Jambox von Jawbone oder dem Soundlink von Bose stehen sie auch weniger unter Verdacht nur blecherne Laute von sich zu geben. Günstig allerdings, das sind die meisten Modelle leider nicht. Wir hatten Gelegenheit, den Token von Speedlink zu testen, der sich im unteren Preissegment befindet und, so viel darf man vorwegnehmen, einen erstaunlich soliden Eindruck hinterlasssen hat.

Wertige Verarbeitung & gute Funktionalität

Der Lautsprecher ist in etwa so groß wie zwei Zigarettenschachteln und wird mit einem USB-Ladekabel sowie einem Klinkenkabel (3,5mm) ausgeliefert, so dass man seine Geräte auch ohne Bluetooth verbinden kann. Letzteres ist allerdings sicher die komfortabelste Variante. Der Token wird geladen ausgeliefert, so dass es nach dem Auspacken nicht mal eine Minute dauert bis man ihn per Bluetooth zum Beispiel mit seinem Handy verbunden hat und Musik hören kann. Am Lautsprecher gibt es dafür neben einem Ein- und Ausschalter, einer USB-Ladebuchse und Buchsen für Line-In/Out auch noch drei Steuerungstasten, um die Musik zu pausieren oder zum nächsten Song zu springen. Zudem ist ein Mikrofon integriert, so dass der Token auch zum freihändigen Telefonieren genutzt werden kann. Schade ist, dass man nicht auch gleich noch zwei Tasten für die Lautstärkeregelung integriert hat. Auch saugt die Beschichtung der gummierten Füße Staub quasi an, so dass diese recht schnell verschmutzen. Da das verwendete Material für den Token ansonsten allerdings sehr wertig anmutet, scheint dieser Punkt zu verkraften zu sein.

Solider Klang bei kompakter Größte

Der Ton macht die Musik, das gilt auch für den Token. Allein in Anbetracht der Größe darf man keine Mini-Surroundanlage erwarten, allerdings ist bereits die mögliche Lautstärke (gemittelt ca. 80dB in 1m Abstand) recht beeindruckend. Gleiches gilt für den Bassklang, der allerdings stark davon profitiert, wenn der Lautsprecher auf einem Tisch oder einem anderen Untergrund steht, der etwas mitschwingen kann. Der Akku hält was der Hersteller verspricht und muss somit nach ca. 4 Stunden neu geladen werden, was dann ca. 3 Stunden dauert. Ein Zustand der sicher auch der Größe geschuldet ist. Größere mobile Lautsprecher, wie zum Beispiel die UE Boom von Logitech, halten bis zu 12 Stunden durch, sind dafür aber auch doppelt so groß und kosten ein Vielfaches.

Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis

Gibt es also Lautsprecher, die einen besseren Klang mitbringen, eine längere Akkulaufzeit haben und eventuell auch noch schlüssiger gestaltet sind? Die Antwortet lautet ja. Der Token von Speedlink vereint allerdings einen soliden Klang mit einer kompakten Bauweise sowie guter Funktionalität und ist zudem noch unschlagbar günstig, so dass man ihn getrost als führend im Bereich des Preis-Leistungsverhältnisses ansehen darf.

Noch bis morgen ist der Speedlink Token stark vergünstigt bei Amazon zu haben & außerdem heute bei uns auf Facebook im Gewinnspiel.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag