Berlin Food Stories – kulinarische Inspiration für die Hauptstadt

genuss_blog_berlin_food_stories

Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten den Überblick über die kulinarische Entwicklung in Berlin zu behalten. Stadtmagazine, Zeitungen, zahlreiche Blogs, ein jeder ist Experte und hat es im Zweifel zuerst gesehen. Nun, es soll hier gar nicht verglichen werden, aber eine Quelle hat sich diesem Thema in den letzten Jahren angenehm unaufgeregt und kompetent gewidmet. Die Rede ist von Berlin Food Stories.

Per, der Kopf hinter dem Blog, taucht in seinem Alltag fast täglich voller Entdeckungsfreude in die kulinarischen Genüsse der Haupstadt ein und hält seine Erlebenisse und Erkenntnisse in regelmäßigen Abständen für seine Leser fest. Seine Berichte, durchgängig in Englisch verfasst, sind dabei bewusst subjektiv geschrieben. Er bringt seine Meinung zum Ausdruck, vergleicht, scheut auch die Kritik nicht und berichtet oft über Restaurants oder Konzepte, die eben noch nicht zahlreich beschrieben worden sind. Mit der Zeit ist so eine inspirierende Sammlung seiner Entdeckungen entstanden, die Per auch in einer Bestenliste sowie in einer Kartenansicht aufgearbeitet hat.

Dem aufmerksamen Leser wird dabei nicht entgehen, dass Per sich von einem kulinarischen Trend in der Hauptstadt nich beeindrucken lässt und Pastrami wohl immer den fleischlosen Alternativen vorziehen wird. Wer also vegetarisch oder vegan lebt, wird bei ihm leider nur bedingt fündig, allen anderen sei geraten, sich vor dem nächsten Abendessen außer Haus ruhig einmal bei Berlin Food Stories inspirieren zu lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leserbriefe

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare oder Backlinks.

RSS-Feed zu diesem Beitrag